Google Shopping-Kampagne einrichten und verwalten

Google Shopping ist ein optionales Werbungstool, mit dem du deine Artikel außerhalb von Etsys Marktplatz bewerben kannst. Wenn du deine Google Shopping-Kampagne über Etsy startest, musst du lediglich ein Budget und eine Zielgruppe (nach Land) angeben und wir richten alles andere für dich ein.

 

Arten von Google Shopping-Kampagnen

So funktioniert’s

Kosten

Erste Schritte

Anzeigen nach Land schalten

Neue Artikel automatisch bewerben

Artikel nach Status filtern

Leistung neuer Kampagnen

Richtlinien einhalten

Abrechnung

 

Arten von Google Shopping-Kampagnen

Auf Etsy gibt es zwei Arten von Google-Werbungsoptionen: 

  • Die Google Shopping-Kampagne, für die du ein Tagesbudget festlegst 
  • Etsys kostenlose Anzeigen in Shopping-Suchmaschinen
Wenn du die Funktion „Anzeigen in Shopping-Suchmaschinen“ aktiviert hast, können wir nach eigenem Ermessen entscheiden, deine Artikel in Shopping-Suchmaschinen, einschließlich Google Shopping, aufzunehmen. In diesem Hilfeartikel erfährst du mehr über Anzeigen in Shopping-Suchmaschinen.

Bitte beachte, dass du dich aus dem Google-Teil von Etsys Anzeigen in Shopping-Suchmaschinen abmeldest, wenn du deine eigene Google Shopping-Kampagne startest.

Mit einer Google Shopping-Kampagne kannst du in einen der effektivsten Online-Kanäle zur Erreichung neuer Käufergruppen investieren. Deine Kampagne wird zudem für deinen Shop optimiert, um dir bei der Platzierung deiner Anzeigen zu helfen, und du kannst steuern, wo du deine Artikel bewerben möchtest.

Hinweis: Wenn du deine Google Shopping-Kampagne pausierst oder beendest, wirst du automatisch wieder in den Google-Teil von Etsys kostenlose Anzeigen in Shopping-Suchmaschinen aufgenommen.

So funktioniert's

Etsy übermittelt die Artikel, die du bewerben möchtest, in einem Format, das von Google gelesen und verarbeitet werden kann. Wenn ein Käufer eine Suche auf Google startet, schaut sich Google zwei Dinge an: 

  • Produkte, die mit den Suchbegriffen des Käufers übereinstimmen 
  • Den Gebotsbetrag für das Produkt

Nachdem du ein durchschnittliches Tagesbudget für deine Kampagne festgelegt hast, weist Etsys System für die Gebotsverwaltung deinen Produkten optimierte Gebote zu, wobei dein Budget berücksichtigt wird. Die Produkte, die die Auktion gewinnen, werden dem Käufer angezeigt.

Hier erfährst du mehr darüber, wie Google Shopping-Anzeigen funktionieren.

Kosten

Gebühren für Google Shopping-Anzeigen werden pro Klick berechnet und hängen von dem Gebot ab, das du für den jeweiligen Artikel abgegeben hast.

Das von dir festgelegte Tagesbudget ist ein Durchschnittswert und kann an einem bestimmten Tag um bis zu 100 % schwanken. Das heißt, dass du an manchen Tagen möglicherweise weniger als dein Gebot ausgibst und an anderen Tagen mehr. Der Grund dafür ist, dass Google versucht, deinen Return on Investment (ROI), also deine Rendite, zu maximieren, indem es deine Anzeigen öfters an Tagen schaltet, an denen der Traffic auf Google höher ist.

Solange du innerhalb eines Monats dasselbe Tagesbudget angibst, werden deine monatlichen Ausgaben dein Budget für den Monat nicht überschreiten. Wir berechnen das Monatsbudget, indem wir dein durchschnittliches Tagesbudget mit der durchschnittlichen Anzahl Tage in einem Monat (30,4) multiplizieren.

Erste Schritte

Wenn du dich noch nicht für Google Shopping angemeldet hast, gehe zu Shop-Manager > Marketing > Google Shopping und scrolle dann auf der Seite nach unten zum Abschnitt Google Shopping.

Lege als Erstes ein durchschnittliches Tagesbudget für deine Kampagne fest. Das niedrigste Tagesbudget, das du festlegen kannst, beträgt 1,00 USD.

Für jede Kampagne gilt außerdem ein Höchstbetrag, den du bei der Festlegung deines Tagesbudgets nicht überschreiten darfst. Um dein maximales Tagesbudget bzw. deine Tagesbudgetgrenze zu errechnen, ermitteln wir den Gesamtbetrag, den du in der vergangenen Woche für Anzeigen ausgegeben hast, und teilen ihn durch 7.

Abhängig von deinem aktuellen Abrechnungsstatus und Abrechnungsverlauf kann sich dein maximales Tagesbudget mit der Zeit erhöhen.

Anzeigen nach Land schalten

Wähle ein Land aus, in dem du deine Anzeigen schalten möchtest. Du kannst deine Kampagne jeweils nur in einem Land laufen lassen, doch kannst du diese Auswahl jederzeit ändern. Folgende Länder sthen zur Verfügung: 

  • USA 
  • Kanada 
  • Vereinigtes Königreich 
  • Deutschland 
  • Frankreich 
  • Australien 

Neue Artikel automatisch bewerben

Damit neue Artikel, die du in deinen Shop einstellst, automatisch beworben werden, klicke auf den Schalter neben Neue Artikel automatisch bewerben.

Du kannst diese Einstellungen jederzeit verwalten, indem du Shop-Manager > Marketing > Google Shopping aufrufst und auf Verwalten klickst. Hier kannst du: 

  • Deine Kampagne aktivieren oder deaktivieren 
  • Dein durchschnittliches Tagesbudget festlegen 
  • Das Land ändern, in dem du deine Anzeigen schalten möchtest 
  • Automatisches Sponsern aktivieren oder deaktivieren

Hinweis: Wenn du Änderungen an deinen Einstellungen vornimmst, kann dies die Zeit für die Optimierung deiner Kampagne zusätzlich verlängern. Weitere Informationen dazu findest du im Abschnitt Leistung neuer Kampagnen.

 

Artikel nach Status filtern

Wir zeigen aktive Artikel, die du bewirbst, automatisch an, aber du kannst auch andere Artikel anzeigen, um dich über deren bisherige Leistung zu informieren. Zeige den Status eines Artikels an, indem du unter Anzeigenstatistik und -einstellungen auf das Feld Filter klickst.

Hier sind die verschiedenen Status, die ein Artikel haben kann: 

  • Ein: Du bewirbst diesen Artikel in Google Shopping. 
  • Aus: Du bewirbst diesen Artikel nicht mehr. Er wird erst wieder beworben, wenn du ihn erneut aktivierst. 
  • Aktiv: Der Artikel ist aktiv und kann beworben werden. 
  • Abgelaufen: Dieser Artikel ist abgelaufen und wird erst wieder beworben, wenn du ihn erneuerst. 
  • Gelöscht: Du hast diesen Artikel gelöscht und er wird nicht mehr beworben. 
  • Ausverkauft: Der Artikel ist ausverkauft und wird nicht mehr beworben. 
  • Inaktiv: Du hast diesen Artikel deaktiviert. Er wird erst wieder beworben, wenn du ihn erneut aktivierst.

Leistung neuer Kampagnen

Bitte beachte, dass es mindestens eine Woche dauert, bevor eine neue Google Shopping-Kampagne nennenswerten Traffic generiert. Das liegt daran, dass deine Kampagne in Googles System völlig neu ist.

Wir empfehlen, dass du deine Ausgaben nach einer Woche überprüfst und dir deine Leistung nach drei Wochen anschaust. Es suchen zwar eine Menge Leute auf Google nach Produkten, aber braucht es ein wenig Zeit, bis optimale Gebote für eine Anzeigenkampagne erreicht werden.

Wenn du folgende Änderungen an deiner Kampagne vornimmst, kann dies ebenfalls die Zeit für die Optimierung verlängern:

  • Änderung deines durchschnittlichen Tagesbudgets. Dein durchschnittliches Tagesbudget wird bei der Gebotsoptimierung berücksichtigt. Wenn du dein durchschnittliches Tagesbudget häufig änderst, kann es sein, dass Etsys System für die Gebotsverwaltung mehr Zeit braucht, bis wieder optimale Gebote erreicht sind. 
  • Änderung des Landes, in dem du deine Anzeigen schaltest. Wenn du ein anderes Land als Zielmarkt für deine Anzeigen auswählst, in dem du zuvor noch keine Anzeigen geschaltet hast, kann es einige Zeit dauern, bis deine Anzeigen in diesem Markt anziehen. Der Grund ist, dass du mit der Änderung deines Ziellandes im Wesentlichen eine neue Kampagne startest.

Hier erfährst du mehr darüber, wie du die Leistung deiner Google Shopping-Kampagne verfolgen kannst.

Richtlinien einhalten

Artikel, die du in deiner Google Shopping-Kampagne bewirbst, müssen alle Richtlinien von Etsy einhalten. Dazu gehört auch unsere Richtlinie für Werbung und Marketing.

Außerdem müssen deine Artikel den Richtlinien von Google entsprechen. Lies diesen Artikel, um mehr über die Einhaltung der Richtlinien von Google zu erfahren.

Abrechnung

Neben den Kosten, die in deinem Google Shopping-Dashboard angezeigt werden, wird dein Zahlkonto täglich mit den Google Shopping-Gebühren aktualisiert. Auf diese Weise hast du deine Ausgaben stets im Blick.

Um Google Shopping-Gebühren in deinem Zahlkonto anzuzeigen, gehe zu Shop-Manager > Finanzen > Zahlkonto.

Klicke unten auf der Seite auf eine der letzten Monatsabrechnungen, oder klicke auf Alle monatlichen Abrechnungen anzeigen, um die Kosten aus einem bestimmten Monat einzusehen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Noch Fragen?

Etsy kontaktieren