Etsy-Statistik für deinen Shop verwenden

Die Etsy-Statistik liefert dir Daten zu deinem Shop. Anhand der Statistiken kannst du erkennen, wie dein Shop abschneidet, woher Traffic in deinen Shop kommt und wie sich Käufer deine Artikel ansehen.

Wenn die Etsy-Statistik neu für dich ist, wirf einen Blick in unser Statistikglossar.

So zeigst du deine Statistik an:

  1. Klicke auf Etsy.com auf das Symbol Dein Konto und klicke dann auf Shop-Manager.
  2. Klicke auf Statistik.
Springe zu einem Abschnitt:

Erfahre mehr darüber, wie du die Statistik zur Erhöhung deiner Konversionsrate nutzen kannst.

Kennzahlen-Überblick

In deinem Kennzahlen-Überblick werden deine Daten auf Shop-Ebene angezeigt. Klicke auf eine Kennzahl, um das entsprechende Diagramm anzuzeigen:

  • Besuche
  • Bestellungen
  • Konversionsrate
  • Umsatz

Über das Dropdown-Menü oben auf der Seite kannst du den Zeitraum anzeigen, für den du Statistiken einsehen möchtest. Du kannst deine Shop-Statistik von November 2017 bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt einsehen.

Wenn dein Shop bereits über ein Jahr geöffnet ist, kannst du deine Daten im Vergleich zum Vorjahr anzeigen, indem du den Schalter Vergleich mit vorherigem Zeitraum einschaltest.

Wenn du eine Kennzahl auswählst, wird dir ihr Trendverlauf während des ausgewählten Zeitraums angezeigt.

Erfahre mehr darüber, was die einzelnen Kennzahlen bedeuten.

Was ist der Unterschied zwischen Besuchen und Aufrufen?

„Besuche“ steht für die Anzahl Personen, die sich deinen Shop oder deine Artikel angesehen haben. „Aufrufe“ gibt an, wie viele Male Personen jeden deiner Artikel insgesamt angesehen haben. Zum Beispiel: Wenn ein Käufer über die Suche auf deiner Artikelseite gelandet ist und dann fünf andere Artikel angesehen hat, würde das als ein Besuch und sechs Artikelaufrufe zählen.

Hier erfährst du, wie du die Statistik verwenden kannst, um Besuche nachzuverfolgen.

Wie oft werden Besuche pro Tag aktualisiert?

Besuche werden mehrmals am Tag aktualisiert. Auf diese Weise können wir möglichst viel Traffic von Bots (Traffic von Suchmaschinen und nicht tatsächlichen Käufern) herausfiltern und deine Besuchsdaten aggregieren. Oben auf der Seite kannst du sehen, wann deine Daten zuletzt aktualisiert wurden.

Warum ist meine Anzahl Besuche am Ende des Tages geringer?

Wir filtern Bot-Traffic am Ende des Tages erneut heraus, wodurch sich deine Anzahl Besuche verringern könnte. 

Wie Käufer dich gefunden haben

Wie Käufer dich finden wird danach aufgeschlüsselt, wo Besucher in deinem Shop herkamen.

Du kannst sehen, wie viel Traffic Etsy über die Etsy-Suche, Etsy-App und andere Etsy-Seiten sowie durch Etsy-Marketing und SEO in deinen Shop gelenkt hat. 

Du kannst sehen, wie viel Traffic du über andere Quellen wie direkten und anderen Traffic, Social Media und Offsite Ads in deinen Shop gebracht hast. Erfahre, wie du deine Statistik nutzen kannst, um mehr Social-Media-Traffic zu generieren.

Die Pfeile neben den Besuchen für jede Traffic-Quelle zeigen, wie sich der Traffic aus dieser Quelle über den von dir ausgewählten Zeitraum verändert hat.

Klicke auf eine Traffic-Quelle, um weitere Details dazu anzuzeigen, wo dieser Traffic herkommt.

Hier erfährst du, was die einzelnen Traffic-Quellen bedeuten.

Was ist der Unterschied zwischen Klicks auf Anzeigen im Etsy Ads-Dashboard und Besuchen aus Etsy Ads in der Shop-Statistik?

Es gibt einige Gründe, warum deine Etsy Ads-Klicks und Besuche aus Etsy Ads verschieden sein können:

  • „Klicks auf Anzeigen“ zählt, wie oft Leute auf deine Anzeige geklickt haben. Wenn ein Käufer innerhalb von 30 Minuten zweimal auf deine Anzeige klickt, zählt dies als ein Besuch.
  • Im Abschnitt Wie Käufer dich gefunden haben werden unter Etsy Ads keine Personen berücksichtigt, die über Anzeigen in der Etsy-App in deinen Shop gekommen sind.

Wie kann ich feststellen, mit welchen Suchbegriffen Käufer meinen Shop gefunden haben?

Klicke unter Wie Käufer dich gefunden haben auf Etsy-Suche, um zu sehen, welche Suchbegriffe Käufer verwendet haben, um deine Artikel zu finden.

Wie werden Bestellungen in meinem Shop Offsite Ads zugeschrieben?

Wenn sich ein Käufer von einem Offsite Ad, das einen deiner Artikel bewirbt, durchklickt und dann innerhalb der nächsten 30 Tage etwas in deinem Shop kauft, wird diese Bestellung der Anzeige zugeschrieben. Dir werden nur Gebühren berechnet, wenn ein Käufer auf eine Anzeige für einen deiner Artikel klickt und in deinem Shop einkauft. Wenn ein Käufer auf eine Anzeige für einen deiner Artikel klickt, aber innerhalb von 30 Tagen nichts kauft, zahlst du keine Gebühren. Wenn du dank einer Anzeige, die Artikel anderer Verkäufer präsentiert, etwas verkaufst, zahlst du keine Werbegebühren.

In deinem Offsite Ads-Dashboard kannst du einsehen, wie Bestellungen Offsite Ads zugeschrieben werden. Im Offsite Ads-Dashboard wird Folgendes angegeben:

  • Die Anzeige/der Artikel, auf den/die der Käufer geklickt hat
  • Das Datum, an dem der Käufer auf die Anzeige geklickt hat
  • Von welchem Kanal sich der Käufer zu deinem Shop durchgeklickt hat
  • Welche(n) Artikel ein Käufer nach dem Klicken auf die Anzeige letztendlich gekauft hat
  • Bestellnummer und Kaufdatum des Käufers

Käufer haben deine Artikel aufgerufen

Hier kannst du einsehen, wie oft Käufer deine Artikel aufgerufen und bestellt haben. Klicke auf Alle Artikel, um auszuwählen, welche Art von Artikel angezeigt werden sollen, beispielsweise abgelaufene oder ausverkaufte Artikel. Für jeden Artikel wird Folgendes angezeigt:

  • Aufrufe
  • Favoriten
  • Bestellungen
  • Umsatz

Klicke auf eine Metrik, um deine Artikel zu sortieren.

Um die Leistung eines Artikels näher zu untersuchen, klicke auf den jeweiligen Artikel. In dieser Liste werden nur aktive Artikel angezeigt.

Artikel-Aufrufe werden in Echtzeit aktualisiert. 

In welcher Zeitzone wird meine Statistik angezeigt?

Die stündlichen Statistikangaben für heute, gestern oder die letzten zwei Tage werden in deiner eigenen Zeitzone angegeben. Alle anderen Zeitrahmen werden in der Koordinierten Weltzeit (Coordinated Universal Time, UTC) angezeigt. Du kannst dies jederzeit ändern, indem du unten im Abschnitt Erforsche deine Daten auf Zeitzone ändern klickst.

Falls du Feedback zu deiner Shop-Statistik hast, lass es uns wissen.

Fragen zur Shop-Statistik?

Frage die Community

Die Etsy-Statistik liefert dir Daten zu deinem Shop. Anhand der Statistiken kannst du erkennen, wie dein Shop abschneidet, woher Traffic in deinen Shop kommt und wie sich Käufer deine Artikel ansehen.

Auf deiner Seite „Werbung“ kannst du die Leistung deiner Anzeigenkampagne einsehen. Neben jedem Artikel, den du bewirbst, wird eine Statistik über seine Leistung angezeigt.

Du kannst deine Daten zu Werbung auch in deiner Shop-Statistik einsehen.

In der Statistik werden Klicks auf Etsy Ads-Anzeigen, die in Desktop-Browsern erfolgt sind, unter Werbung gemeldet. Klicks auf Etsy Ads-Anzeigen aus der Etsy-App werden unter Etsy-App & andere Etsy-Seiten registriert.

Wenn ein Käufer Suchvorgänge auf Etsy durchführt, sucht unser System nach Titeln, Tags und Attributen für Artikel, die mit den Suchbegriffen und dem Profil des Käufers auf Etsy übereinstimmen. Wir berücksichtigen diese Informationen und mehr, um die relevantesten Artikel für die Suchanfrage dieses Käufers anzuzeigen.

Suchergebnisse hängen immer davon ab, wer die Suche durchführt. Deine Statistik vermittelt dir den präzisesten Eindruck davon, wie deine Artikel in der Suche abschneiden. 

Wenn du nach deinen Artikeln auf Etsy suchst, siehst du möglicherweise nicht immer deine eigenen Artikel oder stellst im Laufe der Zeit Veränderungen an deren Platzierung fest. 

Wenn deine Artikel nicht so gut abschneiden, wie du dir das wünscht, versuche es damit, deine Titel und Tags zu aktualisieren.

Ein Rückgang bei Besuchen deines Shops oder bei Verkäufen kann auf eine Reihe von Dingen zurückzuführen sein kann, wie etwa stärkere Konkurrenz, sich wandelnde Trends, eine Veränderung im Kaufverhalten und vieles mehr.

Wenn du bei deinen Verkäufen einen Rückgang im Vergleich zum Vorjahr feststellst, gibt es verschiedene Dinge, die du unternehmen kannst, um deinen Umsatz anzukurbeln:

  • Finde heraus, wie du deine Artikelseiten verbessern kannst: Auf deiner Statistikseite kannst du verfolgen, welche Schlagwörter den meisten Traffic auf deine Artikelseiten lenken. Schlagwörter, die keinen Traffic erzielen, solltest du unbedingt durch neue ersetzen.
  • Informiere dich über Trends, um dein Sortiment aufzufrischen oder zu ergänzen: Trends verändern sich mit den Jahren und sind zudem jahreszeitbedingt. Um zu gewährleisten, dass dein Etsy-Shop den erwarteten Erfolg hat, solltest du Trends auf Etsy und anderswo online im Blick behalten. 
  • Vermarkte deinen Shop auf Social Media: Social Media eignet sich hervorragend dafür, deinen Shop kostenlos zu promoten und mit Kunden in Kontakt zu kommen. Erfahre mehr darüber, wie du deinen Umsatz mit Social Media-Marketing ankurbeln kannst.

Etsy Support ist da, um dich bei der Nutzung von Etsys Funktionen und Tools zu unterstützen. Zwar würden wir liebend gerne jedem Etsy-Shop persönlich helfen, aber deine Artikel und deinen Shop musst du selbst optimieren. 

Wir bieten zahlreiche Ressourcen, die dir den Einstieg erleichtern sollen, und du kannst mit anderen Verkäufern in den Foren zusammenarbeiten, um direkte Hilfe zu erhalten.

War dieser Beitrag hilfreich?

Noch Fragen?

Etsy kontaktieren