Was ist Etsy Payments?

Dein Shop ist eingerichtet und du hast deinen ersten Verkauf getätigt. Zeit, sich bezahlen zu lassen!

Etsy Payments ist die Hauptzahlungsmethode auf Etsy und sie vereinfacht Zahlungen sowohl für dich als auch deine Käufer. Wenn dein Shop für Etsy Payments angemeldet ist, bietest du Käufern die folgenden Zahlungsmöglichkeiten an:

  • Kreditkarten
  • Debit-/Bankkarten
  • Etsy-Gutscheine und Etsy-Gutschriften
  • PayPal
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Rechnungszahlung mit Klarna (Deutschland)
  • iDEAL (Niederlande)
  • Sofort (Österreich und Deutschland)

Verkäufer, die Etsy Payments nutzen, müssen keine Konten bei diesen Diensten haben, um von ihnen Geld zu erhalten. Käufer können diese Zahlungsmethoden verwenden und die Verkaufsbeträge werden deinem Etsy-Zahlkonto gutgeschrieben, da Etsy Beziehungen zu diesen Zahlungsdiensten unterhält.

Melde dich für Etsy Payments an

Erfahre mehr über andere Methoden, um Zahlungen auf Etsy entgegenzunehmen. 

Wie hoch sind die Gebühren für die Nutzung von Etsy Payments?

Für Bestellungen, die über Etsy Payments bezahlt wurden, wird eine Zahlungsbearbeitungsgebühr erhoben. Diese Gebühren sind von Land zu Land verschieden. Erfahre mehr über die Gebühren für die Nutzung von Etsy Payments.

Wer kann sich für Etsy Payments anmelden?

Hinweis: Etsy Payments ist nur in bestimmten Ländern verfügbar. Um zur Nutzung von Etsy Payments berechtigt zu sein, musst du eine Kreditkarte, ein Bankkonto sowie eine Wohnanschrift in einem dieser Länder besitzen.

Alle Verkäufer in infrage kommenden Ländern müssen für Etsy Payments mit integriertem PayPal angemeldet sein. Eigenständiges PayPal wurde in für Etsy Payments infage kommenden Ländern am 15. Mai 2019 deaktiviert und steht Verkäufern in diesen Ländern nicht mehr zur Verfügung.

Wann erhalte ich meine Zahlungen?

Nachdem du dich bei Etsy Payments angemeldet hast, bestehen bestimmte Beschränkungen hinsichtlich der Zurückbehaltung deiner Überweisungen, um auf diese Weise sicherzustellen, dass dein Konto von niemandem auf betrügerische Weise genutzt wird.

Die Beträge in deinem Zahlkonto werden mit einer 5-tägigen Sperre belegt, wenn du deine Bankverbindung erstmals angibst oder sie aktualisierst.

Im Anschluss an diese 5-tägige Sperre sind deine Gelder während der ersten 90 Tage erst 3 Tage nach dem Verkaufsdatum zur Überweisung verfügbar. Sobald der Zeitraum von 90 Tagen verstrichen ist, stehen Gelder am darauffolgenden Werktag zur Überweisung zur Verfügung.

Über deine Zahlungseinstellungen kannst du festlegen, wann deine Gelder an dein Konto überwiesen werden.

Wie Etsy Payments mit PayPal funktioniert

Wenn du für Etsy Payments angemeldet bist, können Käufer Artikel aus deinem Shop mit PayPal bezahlen. Diese Zahlungen gehen in deinem Zahlkonto auf Etsy ein, anstatt in deinem eigenen PayPal-Konto zu erscheinen. Auf diese Weise musst du dein Geld nicht an verschiedenen Stellen verwalten.

Bei Erfüllung der entsprechenden Voraussetzungen sind PayPal-Transaktionen, die über Etsy Payments abgewickelt wurden, durch Etsys Verkäuferschutz abgedeckt.

Wenn du PayPal über Etsy Payments nutzt, musst du keine separate PayPal-Gebühr bezahlen.

Wie funktioniert das integrierte PayPal mit meinen US-Steuern?

Verkäufer in den USA mit mehr als 20.000 USD Jahresumsatz und mehr als 200 über Etsy Payments abgewickelten Zahlungen sind Ende des Jahres zum Erhalt eines 1099-K-Formulars berechtigt. Alle Verkäufe, die du über integriertes PayPal abgewickelt hast, werden in den Gesamtbetrag auf deinem 1099-K-Formular von Etsy eingerechnet und nicht in deinem 1099-K-Formular für Paypal, falls du ein separates PayPal-Konto hast.

Fälle und Konflikte bei PayPal-Zahlungen

Wenn ein Käufer mit PayPal über Etsy Payments bezahlt und einen Fall auf Etsy eröffnet, kann ein Etsy-Mitarbeiter unterstützend mitwirken, um den Konflikt zu beheben. Hier erfährst du mehr über die Lösung von Fällen auf Etsy.

Wenn ein Käufer einen Konflikt über PayPal meldet, arbeitet Etsy in deinem Namen an der Lösung des Konflikts – du als Verkäufer bist daran nicht direkt beteiligt. Dieser Prozess ist ähnlich wie unsere Vorgehensweise bei Kreditkarten-Rückbuchungen bei Etsy Payments.

Währungen, in denen die Überweisung erfolgen kann

Die Währung, in der deine Überweisungen erfolgen, richtet sich nach dem Land, in dem dein Bankkonto ist. Befindet sich deine Bank beispielsweise in den USA, werden deine Gelder in US-Dollar (USD) überwiesen.

Etsy überweist deine Gelder in einer der folgenden Währungen an deine Bank:

  • US-Dollar (USD)
  • Australische Dollar (AUD)
  • Britische Pfund (GBP)
  • Kanadische Dollar (CAD)
  • Dänische Kronen (DKK)
  • Euro (EUR)
  • Neuseeländische Dollar (NZD)
  • Norwegische Kronen (NOK)
  • Singapur-Dollar (SGD)
  • Schwedische Kronen (SEK)
  • Schweizer Franken (CHF)

Hinweis für Verkäufer in Bulgarien, Kroatien, Polen, Ungarn, Rumänien und der Tschechischen Republik: Etsy überweist Gelder in EUR auf das von dir angegebene Bankkonto. Es kann sein, dass deine Bank für die Überweisung dieser Beträge an dein Konto Währungsumrechnungsgebühren erhebt.

War dieser Beitrag hilfreich?

Noch Fragen?

Etsy kontaktieren