Abgleichen deines Etsy Payments-Überweisungsbetrags

Etsy muss an bestimmten Standorten Steuern von Käufern einziehen. Da nicht Verkäufer, sondern Etsy für den Einzug von Steuern verantwortlich ist, wird der Steuerbetrag nicht im Zahlkonto ausgewiesen. Du kannst deine Steuerbeträge der CSV-Datei mit deiner monatlichen Abrechnung entnehmen. Hier erfährst du mehr.  

Um deinen Überweisungsbetrag aus Etsy Payments-Zahlungen zu berechnen und zu prüfen, warum du diesen Betrag erhältst, muss du deine monatliche Abrechnung herunterladen. Dort sind deine vollständigen Verkaufsbeträge sowie die Gebühren und Steuern, die für diese Verkäufe anfielen, aufgeführt. Berücksichtige beim Abgleich die zur Überweisung verfügbaren Gelder, Gelder, die eventuell als Rücklage zurückgestellt sind, die Gebühren und Steuern, die von deinem Zahlkonto abgezogen wurden, sowie deinen Überweisungszeitplan und vergleiche die von dir berechnete Gesamtsumme mit dem Betrag deiner Überweisung.  

So berechnest du deinen Überweisungsbetrag:

  1. Lade die CSV-Datei mit deiner monatlichen Abrechnung herunter
  2. Berechne deinen Überweisungsbetrag
Springe zu einem Abschnitt:

CSV-Datei mit deiner monatlichen Abrechnung herunterladen

Um deine Etsy Payments-Überweisung zu berechnen, lade deine monatliche Abrechnung herunter. Deine monatliche Abrechnung enthält sämtliche Aktivitäten, die im Laufe eines Monats in deinem Zahlkonto stattgefunden haben. Anhand dieser kannst du dann deinen Überweisungsbetrag berechnen.

So kannst du die CSV-Dateien für monatliche Abrechnungen herunterladen:

  1. Klicke auf Etsy.com auf Shop-Manager.
  2. Klicke auf Finanzen.
  3. Klicke auf Zahlkonto.
  4. Wähle unten im Abschnitt Monatliche Abrechnungen die Option Alle monatlichen Abrechnungen anzeigen aus.
  5. Wähle das gewünschte Jahr und den gewünschten Monat aus.
  6. Klicke auf CSV-Datei generieren. Du erhältst eine E-Mail, wenn die CSV-Datei fertig ist.
  7. Klicke in der E-Mail auf Zum Download gehen.
  8. Klicke auf CSV, um deine CSV-Datei herunterzuladen.

Etsy Payments-Überweisungsbetrag berechnen

So berechnest du deinen Überweisungsbetrag: 

  1. Klicke auf Etsy.com auf Shop-Manager.
  2. Klicke auf Finanzen.
  3. Klicke auf Zahlkonto.
  4. Suche nach den Geldern aus Verkäufen, die zur Überweisung verfügbar sind. Unter Zur Überweisung verfügbar wird ein Betrag mit einem geplanten Überweisungsdatum angezeigt.  
  5. Subtrahiere die folgenden Beträge, die du der CSV-Datei mit deiner monatlichen Abrechnung entnehmen kannst, von dem zur Überweisung verfügbaren Betrag:

Dein Überweisungszeitplan bestimmt, wann Gelder überwiesen werden. Wenn du deine Überweisungsbeträge beispielsweise wöchentlich (immer montags) erhältst, solltest du deinen Überweisungsbetrag jeweils für eine Woche berechnen, damit die wöchentlichen Überweisungsbeträge übereinstimmen.

Falls du einen zur Überweisung verfügbaren Betrag hast, deine Überweisung aber noch nicht erhalten hast, kannst du hier mehr über das Erhalten von Überweisungen nachlesen.

Kann ich meinen Überweisungsbetrag anhand der Gesamtsumme unter „Verkäufe & Gutschriften“ berechnen?

Die Gesamtsumme unter Verkäufe & Gutschriften entspricht deinen Nettoumsatzbeträgen aus Etsy Payments abzüglich von Gebühren und Steuern, und die Tabelle Gebühren & Steuern enthält deine Etsy-Gebühren und Verkaufssteuern. Diese Gesamtsummen dienen als Referenz und geben keinen direkten Aufschluss darüber, wie viel du in deiner Überweisung erhältst, da sie nicht alle Zahlungsaktivitäten wie Abrechnungszahlungen und Rückerstattungen enthalten.  

Wie Etsy deinen Überweisungsbetrag berechnet

Der Überweisungsbetrag, den du in deinem Bankkonto erhältst, entspricht der Gesamtsumme deiner Etsy Payments-Verkäufe und der Aktivitäten in deinem Zahlkonto. Da du für Etsy Payments angemeldet bist, werden deine Beträge aus Verkäufen dazu verwendet, deine Shop-Gebühren zu bezahlen.   

Dein Überweisungsbetrag setzt sich aus diesen Beträgen zusammen: 

  • Zur Überweisung verfügbare Gesamtsumme
  • Gebühren
  • Rückerstattungen
  • Steuern
  • Gelder in der Rücklage

Zur Überweisung verfügbare Gesamtsumme

Der zur Überweisung verfügbare Betrag in deinem Zahlkonto entspricht deinen verfügbaren Geldern aus Etsy Payments-Verkäufen abzüglich Gebühren, Rückerstattungen und Steuern sowie eventuelle Gelder in einer Rücklage.

Beträge aus Verkäufen sind zur Überweisung verfügbar, wenn alle Sperren oder Verzögerungen für deine Gelder verstrichen sind.  

Für die Etsy Payments-Verkäufe eines Shops gilt entweder eine 1-tägige oder eine 3-tägige Verzögerung. Wenn seit deinem ersten Verkauf noch keine 90 Tage verstrichen sind, stehen deine Gelder 3 Tage nach einem Verkauf zur Verfügung. Sobald der Zeitraum von 90 Tagen verstrichen ist, stehen Gelder am darauffolgenden Werktag zur Überweisung zur Verfügung.

Es kann auch eine Sicherheitssperre von 5 Tagen in Kraft sein, wenn du deine Bankverbindung neu hinzugefügt oder aktualisiert hast.

Sollte ein Shop einen ungewöhnlich hohen Anstieg der Bestellungen, insbesondere in einer Kategorie mit hoher Nachfrage, erfahren oder wir anderweitig der Meinung sein, dass deine Handlungen zu Konflikten mit Käufern, Rückbuchungen, hohem Betrugsrisiko, Fälschungen oder anderen Ansprüchen führen könnten, kann Etsy in Übereinstimmung mit unseren Nutzungsbedingungen, einschließlich der Richtlinien für Etsy Payments , Maßnahmen für dein Konto ergreifen. Wenn es angemessen und gesetzlich zulässig ist, wird Etsy dem betroffenen Verkäufer Informationen über das Problem mitteilen.

Gebühren

Es gibt Gebühren für das Einstellen von Artikeln in deinem Shop, für einen Verkauf, für die Nutzung von Diensten auf der Website und mehr. Diese Gebühren erscheinen in deinem Zahlkonto und werden von Beträgen abgezogen, die du aus Etsy Payments-Verkäufen erhalten hast. Erfahre mehr über diese Gebühren.

Rückerstattungen

Wenn du eine Rückerstattung ausstellst und du über Guthaben auf deinem Zahlkonto verfügst, wird das Geld für die Rückerstattung von deinem Zahlkonto-Saldo abgezogen. Falls du nicht über die nötigen Mittel verfügst, wird deine hinterlegte Karte mit dem Restbetrag der Rückerstattung belastet.  

Wenn du in Deutschland, Österreich und den Niederlanden ansässig bist, musst du keine Karte hinterlegen. Der Betrag wird deinem Zahlkonto hinzugefügt, um als Teil deines fälligen Betrags gezahlt zu werden.

Steuern

An bestimmten Standorten muss Etsy Steuern auf deine Gebühren und/oder von Käufern einziehen.

Sales Tax von US-Bundesstaaten

Wenn dein Käufer in einem dieser US-Bundesstaaten wohnt, zieht Etsy u. U. Sales Tax für diese Bestellung ein.  

Zum aktuellen Zeitpunkt wird Sales Tax im Zahlkonto nicht separat ausgewiesen. Du kannst die CSV-Datei mit deiner monatlichen Abrechnung herunterladen und dann die Gebühren & Steuern von der Spalte Betrag subtrahieren. Subtrahiere anschließend die Spalte Netto, um die Differenz zu erhalten; das ist die von Etsy eingezogene Umsatzsteuer.

Beispiel: Wenn du einen (Verkaufs-) Betrag von 10 EUR und Gebühren & Steuern im Wert von 1 EUR hast und der Netto-Betrag 8 EUR beträgt, bedeutet dies, dass Etsy 1 EUR Steuern für diese Bestellung eingezogen hat.  

Du kannst die von deinem Käufer eingezogene Sales Tax auch auf dem Bestellbeleg nachsehen.

Umsatzsteuer

Etsy ist ggf. verpflichtet, Einfuhrsteuern oder Umsatzsteuer für digitale Artikel von deinen Käufern einzuziehen.

Zahlkonto-Rücklage

Für eine kleine Anzahl neuer Verkäufer wird ein Prozentsatz der Verkaufsgelder in eine Zahlkonto-Rücklage gelegt, was bedeutet, dass die Mittel dir für eine kurze Zeit nicht zur Überweisung zur Verfügung stehen. Rücklagen verhindern, dass dein Kontostand ins Minus rutscht, falls das Kreditkartenunternehmen eines Kunden eine Rückbuchung veranlasst oder dir anderer unerwartete Gebühren entstehen.

Du wirst per E-Mail benachrichtigt, wenn für dein Konto eine Rücklage gebildet wird, und der Rücklagenbetrag wird in deinem Zahlkonto angezeigt.

Did this help?
Why didn’t this article help you? (select all that apply, required question)

Thanks for your feedback!

Noch Fragen?

Etsy kontaktieren