Was ist eine Zahlkonto-Rücklage?

Wenn für das Konto eines Verkäufers eine Zahlkonto-Rücklage gebildet wird, wird ein Prozentsatz seines Umsatzes auf rollierender Basis für bis zu 45 Tage zurückgestellt. 

Rücklagen sind eine gängige Praxis auf Online-Marktplätzen. Sie können dazu beitragen, dass dein Zahlkonto nicht ins Minus gerät, wenn du eine Rückbuchung von der Kreditkartenfirma eines Kunden bekommst oder andere unerwartete Kosten hast. 

Wenn du deiner Bestellung Tracking-Informationen hinzufügst, die zeigen, dass die Bestellungen verschickt und unterwegs ist, kann dies dazu beitragen, dass deine Gelder früher zur Überweisung freigegeben werden. Verkäufer in den USA, Kanada, Australien und dem Vereinigten Königreich können direkt auf Etsy Versandetiketten kaufen, bei denen Tracking möglicherweise enthalten ist.  Hier erfährst du mehr über bewährte Vorgehensweisen für den Kundenservice

Etsy ist bei einigen Versandanbietern nicht in der Lage, auf Tracking-Ereignisse zuzugreifen. Wenn wir nicht feststellen können, ob eine Bestellung unterwegs ist, wird die Rücklage für den gesamten Zeitraum zurückgehalten und steht erst 45 Tage nach dem Verkauf zur Verfügung.

Mehr über Zahlkonto-Rücklagen erfährst du in unserer Richtlinie für Etsy Payments

Wenn du Feedback zu Zahlkonto-Rücklagen abgeben möchtest, nimm bitte an unserer Umfrage teil. 

In diesem Video wird genauer erklärt, wie Zahlkonto-Rücklagen funktionieren.

Springe zu einem Abschnitt:

Wird in meinem Zahlkonto eine Rücklage gebildet werden?

Gemäß Etsys Richtlinie für Etsy Payments werden Rücklagen für Konten auf der Grundlage verschiedener Risikofaktoren gebildet, z. B. wenn du vor kurzem deinen ersten Verkauf auf Etsy getätigt hast oder wenn du eine Mitteilung von unserem Trust & Safety Team wegen eines Verstoßes gegen die Richtlinien erhalten hast. 

Wie erkenne ich, ob auf meinem Zahlkonto eine Rücklage gebildet wird? 

Du wirst per E-Mail benachrichtigt, falls in deinem Zahlkonto eine Rücklage gebildet wird. So kannst du die Details zu der Rücklage anzeigen: 

  1. Klicke auf Etsy.com auf Shop-Manager
  2. Klicke auf Finanzen
  3. Klicke auf Zahlkonto.
  4. Lies dir den Abschnitt Zahlkonto-Rücklage durch (nur sichtbar, wenn in deinem Zahlkonto eine Rücklage gebildet wird). 

Oder suche unter Shop-Berater nach einer Benachrichtigung mit dem Text Wir haben für dein Zahlkonto eine Rücklage eingerichtet. Klicke neben der Benachrichtigung auf Mehr erfahren

Hier wird der Betrag angezeigt, der aktuell zurückgehalten wird, sowie die Mndestrücklage, die auf deinem Zahlkonto einbehalten wird. 

Diese Rücklage wird nach 90 Tagen von deinem Konto entfernt, es sei denn, es kommt zu weiteren Richtlinienverstößen bei deinem Konto.

Wie funktionieren Zahlkonto-Rücklagen? 

Wenn in deinem Zahlkonto eine Rücklage gebildet wird, steht für jeden nachfolgenden Verkauf, den du erzielst, ein bestimmter Prozentsatz des Verkaufsbetrags bis zu 45 Tage nach dem Verkaufsdatum nicht zur Überweisung zur Verfügung. Diese Rücklage wird nach 90 Tagen von deinem Konto entfernt, es sei denn, es kommt zu weiteren Richtlinienverstößen bei deinem Konto.

Wenn du deiner Bestellung Tracking-Informationen hinzufügst, die zeigen, dass die Bestellungen verschickt und unterwegs ist, kann dies dazu beitragen, dass deine Gelder früher zur Überweisung freigegeben werden. Verkäufer in den USA, Kanada, Australien und dem Vereinigten Königreich können direkt auf Etsy Versandetiketten kaufen, bei denen Tracking möglicherweise enthalten ist.

Wenn die Mittel aus der Rücklage freigegeben werden, stehen sie für Überweisungen zur Verfügung und werden gemäß deinem Überweisungszeitplan auf dein Bankkonto überwiesen. 

Deine Mindestrücklage ist der Geldbetrag, der auf deinem Zahlkonto verbleiben muss, und entspricht dem zurückgehaltenen Prozentsatz der Verkaufsbeträge für alle offenen Bestellungen, aus denen Rücklagen gebildet werden. Ein Fortschrittsbalken im Bereich Zahlkonto-Rücklage deines Zahlkontos zeigt an, ob du die Mindestrücklage erreicht hast oder nicht. Wenn du sie noch nicht erreicht hast, stocken wir die Rücklage aus deinem nächsten Verkauf bzw. deinen nächsten Verkäufen auf.

Hier sind einige Beispiele für die Rücklage, die bei einem Verkauf über 40 € vor allen Gebühren, Steuern oder anderen Zahlkonto-Aktivitäten gebildet wird:

Zurückgehaltener Betrag

Mindestrücklage

Am Überweisungstermin verfügbarer Betrag (3–5 Tage nach dem Verkauf)

20 € (bei einer Rücklage von 50 %)

20 €

20 €

30 € (bei einer Rücklage von 75 %)

30 €

10 € 

40 € (bei einer Rücklage von 100 %)

40 €

0 € 

 

Folgendes geschieht bei einem anschließenden Verkauf über 20 € vor allen Gebühren, Steuern oder anderen Zahlkontoaktivitäten:

Zurückgehaltener Betrag

Mindestrücklage

Am Überweisungstermin verfügbarer Betrag (einige Tage nach dem Verkauf)

10 € (bei einer Rücklage von 50 %)

30 € (50 % der beiden Verkäufe)

30 €

15 € (bei einer Rücklage von 75 %)

45 € (75 % der beiden Verkäufer)

15 € 

20 € (bei einer Rücklage von 100 %)

60 € (100 % beider Verkäufe)

0 €

 

Welche Ausgaben sind durch die Zahlkonto-Rücklage abgedeckt? 

Wenn du nicht genügend Mittel in deinem zur Überweisung verfügbaren Saldo hast, wird das Guthaben der Zahlkonto-Rücklage verwendet, um Käuferrückerstattungen, Gebühren und Kosten für Dienstleistungen wie Versandetiketten und Werbung zu decken. 

Wenn du eine Rückerstattung ausstellst, wird deine Mindestrücklage anteilig angepasst, sodass der entsprechende Prozentsatz der neuen Bestellsumme zurückgestellt wird.

Wenn du in deinem zur Überweisung verfügbaren Saldo und deiner Rücklage nicht genug Mittel hast, um Rückerstattungen und Kosten zu decken, wird deine hinterlegte Karte mit dem Differenzbetrag belastet.   

Wie erkenne ich, für welche Bestellungen Gelder in der Rücklage gehalten werden? 

Um die Bestellungen zu sehen, aus denen Rücklagen gebildet werden, gehe zu Shop-Manager > Bestellung & Versand. Neben den Bestellungen, für die derzeit Mittel in der Rücklage gehalten werden, wird ein Banner Bestellung ist Teil der Rücklagenbildung angezeigt. 

Du kannst Informationen zur Rücklage auch auf der CSV-Datei mit deiner monatlichen Abrechnung einsehen. So lädst du die CSV-Datei herunter:

  1. Klicke auf Etsy.com auf Shop-Manager.
  2. Klicke auf Finanzen.
  3. Klicke auf Alle monatlichen Abrechnungen anzeigen
  4. Klicke oben auf der Seite auf Alle monatlichen Abrechnungen anzeigen.
  5. Klicke auf den gewünschten Monat. 
  6. Klicke auf CSV-Datei generieren

In der CSV-Datei deiner Abrechnung siehst du eine Spalte Status, die der angezeigt wird, ob sich der Verkauf in der Rücklage befindet, sowie eine Spalte Verfügbar am mit einem geschätzten Datum, wann der Teil deiner zurückgestellten Verkaufsgelder zur Überweisung zur Verfügung stehen wird. 

Bei Zahlkonto-Rücklagen wird bei einigen Verkäufern 45 Tage lang ein Prozentsatz des Bestellbetrags zurückbehalten wird – nur für den Fall, dass es bei der Bestellabwicklung Probleme geben sollte. Dadurch haben wir die Möglichkeit zu bestätigen, dass sie in der Lage sind, mit der Kundennachfrage Schritt zu halten und Käufern auf Etsy ein großartiges Erlebnis zu bieten, indem sie pünktlich verschicken und einen hervorragenden Kundenservice bieten.

Wir informieren dich per E-Mail und über Nachrichten in deinem Shop-Manager, wenn dein Shop betroffen ist.

Mehr über diese Änderung erfährst du in der Richtlinie für Etsy Payments und in der Hilfe.Falls du Feedback zu dieser Änderung hast, lass es uns wissen.

Did this help?
Why didn’t this article help you? (select all that apply, required question)

Thanks for your feedback!

Noch Fragen?

Etsy kontaktieren