Umsatzsteuer auf Etsy – Ratgeber für Neulinge

Die gängige Abkürzung für Umsatzsteuer ist USt. Dabei handelt es sich um eine Steuer, die auf den Konsum von Waren und Dienstleistungen erhoben wird und in der Regel in der Europäischen Union und bestimmten anderen Ländern auf der Welt zu finden ist. Manche Verkäufer müssen unter Umständen Umsatzsteuer auf die von ihnen verkauften Artikel erheben. Einige Steuerbehörden verlangen jedoch von Etsy, auf bestimmte Transaktionen Umsatzsteuer zu erheben und an die zuständige Steuerbehörde abzuführen

.

Umsatzsteuer wird im Vereinigten Königreich als VAT, in Japan als JCT, in Neuseeland, Australien und Indien als GST und in Kanada als QST bezeichnet.

Umsatzsteuer kann Käufern auf ihre Käufe berechnet werden („USt. auf Artikel, die auf Etsy verkauft wurden“).

Umsatzsteuer kann infrage kommenden Verkäufern auf die von ihnen gezahlten Verkäufergebühren berechnet werden („USt. auf Verkäufergebühren“).

Dieser Artikel enthält allgemeine Informationen über Umsatzsteuer. Du solltest dich immer bei deinem zuständigen Finanzamt oder bei einem Steuerberater erkundigen, um weitere Informationen zu erhalten.

Springe zu einem Abschnitt:

Von Etsy eingezogene Umsatzsteuer

Die Erhebung von Umsatzsteuer auf Etsy unterscheidet sich für physische und digitale Artikel, und wie dies funktioniert, hängt davon ab, welchem Land du dich befindest und/oder an welches Land du verkaufst. 

In einigen Ländern ist Etsy unter bestimmten Umständen verpflichtet, von Käufern Umsatzsteuer auf physische Artikel einzuziehen. 

Hier erfährst du, wie Umsatzsteuer für physische Artikel funktioniert.

Wenn du digitale Artikel an Käufer in bestimmten Ländern verkaufst, muss Etsy Umsatzsteuer berechnen und diese an die jeweiligen Steuerbehörden abführen, ganz gleich, wo sich dein Shop befindet. 

Hier erfährst du, wie Umsatzsteuer für digitale Artikel funktioniert.

Wird meinen Käufern Einfuhrumsatzsteuer berechnet?

Wenn ein Paket ins Ausland versandt wird, kann es sein, dass Einfuhrgebühren, Zölle und/oder andere Gebühren, die vom Bestimmungsland auferlegt werden, gezahlt werden müssen. Etsy ist jedoch verpflichtet, von Etsy-Verkäufern für bestimmte Verkäufe an Etsy-Käufer Umsatzsteuer einzuziehen und abzuführen, je nachdem, wohin und von wo die Waren verschickt werden.

Erfahre mehr darüber, wie Zollgebühren und Einfuhrumsatzsteuer von Land zu Land variieren.

Wird Umsatzsteuer auf meine Verkäufergebühren erhoben? 

Je nach Unternehmensstatus und Standort kann Etsy auf die monatlich auflaufenden Verkäufergebühren Umsatzsteuer erheben und diese an das zuständige Finanzamt abführen.

Erfahre mehr über Umsatzsteuer auf Verkäufergebühren. 

Wenn du ein Verkäufer mit Sitz in Taiwan bist, erhältst du eine Umsatzsteuerrechnung per E-Mail von Taxamo. Erfahre mehr über Umsatzsteuerrechnungen für Taiwan. 

Meldet Etsy meine Verkaufsdaten an Steuerbehörden?

In einigen Ländern ist Etsy verpflichtet, bestimmte Steuerzahlerinformationen und Verkaufsdaten zu sammeln und an die örtliche Steuerbehörde weiterzuleiten.

Hier erfährst du mehr über die Vorschriften für Shops in Frankreich.

Hier erfährst du mehr über die Vorschriften für Shops in Italien.

Wie werden meine Käufer über Umsatzsteuer informiert?

Käufer werden auf verschiedene Weise über Umsatzsteuer und andere Zölle oder Steuern informiert. 

Etsy zeigt während des Bezahlvorgangs und an anderen relevanten Stellen Informationen zu Artikeln in deinem Shop an, um Käufer darauf hinzuweisen, wann Steuern anfallen. 


Erfahre mehr darüber, wie Etsy deine Käufer über Umsatzsteuer für ihre Einkäufe informiert.  

Did this help?
Why didn’t this article help you? (select all that apply, required question)

Thanks for your feedback!

Noch Fragen?

Etsy kontaktieren